Kristin Dose

 

Kristin Dose ist Autorin, Psychologin, Mutter, und noch einiges mehr. Hauptberuflich arbeitet sie für einen großen Softwarekonzern im internationalen Vertrieb. In ihrer Freizeit schreibt sie leidenschaftlich gern, verbringt möglichst viel Zeit in der Natur oder tanzt. Kristin Dose ist verheiratet und hat einen Sohn. Sie lebt mit ihrer Familie in Bruchsal.

 

Wie ich zum Schreiben kam

 

Spaß am Schreiben und Lesen habe ich seit ich Schreiben und Lesen kann. Als Schülerin habe ich in meiner Freizeit oft geschrieben und war stolz als Praktikantin und später „freie Mitarbeiterin“ für die Lokalzeitung zu schreiben. Journalistin war lange mein Berufswunsch.

Ein erfahrener Journalist gab mir den Tipp, nicht Journalismus zu studieren. Ausgebildete Journalisten gäbe es schon genug und es sei gefragter Fachwissen in einer Disziplin mitzubringen. Also habe ich mir ein Studienfach gesucht, welches mich einfach nur interessierte, und bin bei der Psychologie gelandet.

Während des Studium hat es mich weg vom Schreiben und hin zur Arbeitspsychologie gezogen. So arbeitete ich für verschiedene Unternehmen und bin schließlich im internationalen Vertrieb eines großen deutschen Softwareanbieters gelandet. Mein heutiger Hauptberuf hat nun weder mit Journalismus noch mit Psychologie besonders viel zu tun.

Nach der Geburt meines Sohnes war es mein Ziel, die Elternzeit zu nutzen um wieder zu Schreiben. Schließlich hat man jede Menge freie Zeit, wenn man den ganzen Tag zu Hause ist – so dachte ich. Realitätscheck: negativ. Trotzdem habe ich es geschafft, wenigstens ein paar Kurzgeschichten zu verfassen und war stolz wie Bolle bei meiner zweiten Wettbewerbsteilnahme bereits veröffentlicht zu werden.

Dieser Erfolg hat mich motiviert weiter zu machen, mehr zu schreiben und dies der Welt auch zu zeigen.

 

Was es mit Alles aus Buchstaben auf sich hat

 

Lest ihr hier.